Was bedeutet es, an der „Kultur“ zu arbeiten?

Posted on 1. September 2010

0


Jede Arbeit an „der Kultur“ einer Organisation bedeutet zweierlei:

  1. Einerseits leistet man die Arbeit eines Hospizarbeiters für den sterbenden Teil der Organisationskultur.
  2. Andererseits agiert man als Geburtshelfer im Hebammendienst für die entstehende Organisationskultur.

Beide Aufgaben sind gleichzeitig zu erledigen. Prosaisch ausgedrückt bewegt man sich durch die (spezifische) Organisationswelt mit weit offenem Herzen für die Trauer/ Traurigkeit und den (Abschieds-) Schmerz während man gleichzeitig mit neuen Visionen und passenden Formen für die Zukunft experimentiert.

Von Beratenden ist also sowohl Leidenschaft (auch Mit-Leid) und kreativer, offener Geist als Kompetenz abverlangt. Die Balance von Kopf und Herz (und Bauch – für das pragmatische Vorgehen in jedem Moment) lässt die Führung durch Kulturtransformations-Prozesse gelingen.

Advertisements
Posted in: Allgemein